1. BL: Elfjährige Erstliga-Ära endet mit Heimspiel gegen TV Wünschmichelbach

Mit dem Kellerduell der beiden Absteiger endet am Samstag die 11-jährige Bundesliga-Ära für die MTV-Faustballer. Um 14 Uhr empfangen die Rosenheimer den TV Wünschmichelbach. Da das Spiel kurzfristig vorgezogen wurde und der MTV-Platz belegt ist, findet das Match auf der Sportanlage des ESV Rosenheim an der Hochfellnstraße statt.

Wenngleich es für die Heim-Fünf wie auch für die Gäste um nichts mehr geht, wollen die Männer um Spielführer Steve Schmutzler die undankbare Aufgabe mit Anstand über die Bühne bringen und sich mit einer guten Leistung aus dem Oberhaus verabschieden. Die weitgereisten Gäste aus dem Odenwald wiederrum möchten zum Abschluss der Spielzeit gerne noch die „Rote Laterne“ an die MTV-ler abgeben. Wie bereits die gesamte Saison werden beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten können, was eine ausgeglichene Partie erwarten lässt. Während auf Seiten der Gastgeber Patrick Schiep (dienstlich verhindert), Marcel Hebling (privat verhindert) und Hendrik Bäßler (verletzt) fehlen, müssen die Gäste auf mindestens zwei etatmäßige Stammspieler aus Verletzungsgründen verzichten. In Hinspiel gegen den letztjährigen Dritten der Deutschen Meisterschaft holten sich die Rosenheimer mit 5:3 ihren bislang einzigen Saisonsieg und würden zum Abschluss dieser verkorksten Spielzeit am Samstag allzu gerne noch den zweiten folgen lassen

Seitenaufrufe

67
Ein Kommentar

Kommentar verfassen