1. BL: Punktekonto soll mit Derbysieg ausgeglichen werden

Am Samstag geht auf der Sportanlage an der Turneralm in Oberwöhr ab 16 Uhr das bayerische Bundesligaderby zwischen dem MTV Rosenheim und dem TV Schweinfurt-Oberndorf über die Bühne. Mit einem Sieg wollen die MTV-ler ihr bislang unbefriedigendes Punktekonto (10:12) ausgleichen.

Während die Rosenheimer in der Liga ihren Erwartungen bislang hinterherhinken, spielen die Unterfranken eine starke Saison uns liegen mit 16:8 Punkten auf dem dritten Platz, der die Qualifikation für die DM-Endrunde bedeutet. Dieser begehrte Rang ist für das Team der Gastgeber kaum mehr zu erreichen. Hierfür müsste man sich zum einen in den letzten drei Saisonspielen schadlos halten und zudem ist man abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz. So lange aber eine theoretische Chance besteht, wollen Steve Schmutzler & Co. nichts unversucht lassen, das nahezu Unmögliche möglich zu machen. Als erster Schritt soll am Samstag ein Heimsieg über die Schweinfurter her. Nach den starken Auftritten beim Europacup sieht man dem Vergleich der beiden einzigen bayerischen Erstligateams mit einer Portion Optimismus entgegen und hofft, an die Leistungen des vergangenen Wochenendes anknüpfen zu können. Keine guten Erinnerungen haben die Oberwöhrer dagegen an das Hinspiel, das mit 1:5 deutlich verloren ging. Bei böigem Wind und schlechten Rasenverhältnissen fanden die Rosenheimer auf der Anlage des TVO kein Mittel, den clever spielenden Schweinfurtern Herr zu werden. Auf eigenem Sportplatz werden die Karten jedoch neu gemischt und sollte eine erfolgreiche Revanche durchaus möglich sein.

Seitenaufrufe

0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.