1. BL: Von Schweinfurt erneut ausgespielt worden

Wie im Hinspiel so fand das Bundesligateam auch am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf kein Mittel, den gut spielenden Unterfranken Herr zu werden. Ohne den verletzten Lothar Kiermaier und dem privat verhinderten Abdilaziz Lamharraf setzte es erneut eine klare 1:5 (12:14, 6:11, 12:10, 10:12, 7:11, 9:11)-Niederlage. Damit konnten die Gäste die DM-Endrunden-Qualifikation klarmachen d für die MTV-ler geht es in den beiden noch ausstehenden Saisonspielen nur noch um die berühmte „Goldene Ananas“.

Äußerst ärgerlich gestaltete sich der Verlust des 1. Satzes. Nach gutem Beginn und einem kurzen Durchhänger spielte man sich mit 10:8 wieder in Front. Doch in der Schlussphase ließ man die sich bietenden Chancen liegen und hatte am Ende mit 12:14 das Nachsehen. Im 2. Satz befand man sich anfangs noch in Schockstarre und wurde nach harmlosen Aufschlägen serienweise nach allen Regeln der Kunst hergespielt. Bis zum Ende mit 6:11 gelang aber zumindest noch etwas Ergebniskorrektur. Im folgenden Satz lieferten sich beide Teams ein ansehnliches Duell auf Augenhöhe, wobei hier die MTV-ler am Ende den längeren Atem bewiesen (12:10). Tatenhungrig drängten Schmutzler & Co. nach der Pause auf den Ausgleich. Doch wie im 1. Satz schaffte man es nicht, den finalen Punkt zu setzen und ließ sich nach einer 10:8-Führung erneut düpieren (10:12). Fortan gingen die spielfreudigen Gäste mit noch mehr Selbstbewusstsein zu Werke und zeigten sich von ihrer besten Seite. Den mit sich und dem Gegner hadernden MTV-ler unterliefen dagegen immer wieder Abstimmungsfehler bei den variablen Attacken der Gäste und den eigenen Offensivaktionen fehlte die nötige Zielgenauigkeit. Mit 7:11 und 9:11 blieb man somit erneut nur zweiter Sieger und musste die Punkte nach Schweinfurt ziehen lassen.

MTV Rosenheim: Steve Schmutzler, Patrick Schiep, Marcel Hebling, Christian Weiß, Thomas Schenk, Günter Ortmeier, Lukas John

Nach einwöchiger Pause werden die Rosenheimer Ende Juli mit zwei Heimspielgen gegen den TV Vaihingen/Enz und TV Wünschmichelbach die Saison abschließen.

Die weiteren Ergebnisse:

TV Waibstadt : TSV Pfungstadt 0:5, FBC Offenburg : TV Wünschmichelbach 1:5, TV Waldrennach : FBC Offenburg 2:5

 

1. Bundesliga Süd

  1. TSV Pfungstadt 26:0

  2. TV Wünschmichelbach 20:6

  3. TV SW-Oberndorf 18:8

  4. FBC Offenburg 14:12

  5. TV Vaihingen/Enz 12:12

  6. MTV Rosenheim 10:14

  7. TV Waldrennach 2:24

  8. TV Waibstadt 0:26

Seitenaufrufe

0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.