Erfolge

Jahr
Erfolge
1925
Gründung der Abteilung
1934
Aufstieg in die höchste Spielklasse, die Bayer. Landesliga
1934- 58
Mehrmalige Vizemeisterschaft in der Bayer. Landesliga
1966
Abstieg aus der Bayer. Landesliga
1974
Aufstieg in die Landesliga-Süd
1975
Turniersieg in Enns (A), (140 Mannschaften)
1979
1. Platz in der Landesliga-Süd
1980
Abstieg aus der Landesliga-Süd
1981
Aufstieg in die Landesliga-Süd
1985
Abstieg aus der Landesliga-Süd
1986
Jugend: 10. Platz bei Deutscher Meisterschaft
1988
Aufstieg in die Landesliga-Süd
Damen: 1. Platz in der Landesliga-Süd
1990
Aufstieg in die Bayernliga
1991
Aufstieg in die Landesliga-Süd (Halle)
1992
2. Platz in der Bayernliga und Landesliga-Süd (Halle)
1993
Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd und Bayernliga (Halle)
1994
1. Platz in der 2. Bundesliga-Süd
19. von 167 Mannschaften beim Dt. Turnfest in Hamburg
1995
1. Platz in der 2. Bundesliga-Süd
3. Platz in der Bayernliga (Halle)
Schüler: 4. Platz bei Bayer. Meisterschaft
1996
4. Platz in der 2. Bundesliga-Süd
1997
2. Platz in der 2. Bundesliga-Süd
1998
Aufstieg in die 1. Bundesliga-Süd
3-tägiger Besuch des brasilianischen Meisters 25 del Julho Porto Alegre
Abstieg aus der Bayernliga (Halle)
1999
4. Platz 1. Bundesliga-Süd
Männer II: 7. Platz bei der Deutschen Hallenmeisterschaft
2000
2. Platz 1. Bundesliga-Süd
5. Platz bei Deutscher Meisterschaft
Aufstieg in die Bayernliga (Halle)
Männer 11: 4. Platz bei der Deutschen Hallenmeisterschaft
2001
5. Platz 1. Bundesliga-Süd
4. Platz beim IFV-Pokal in der Schweiz
1. Platz in der Bayernliga (Halle)
Männer II: 7. Platz bei der Deutschen Hallenmeisterschaft
2002
7. Platz 1. Bundesliga-Süd
Besuch des WP-Siegers SOGIPA Porto Alegre
1. Platz Bayernliga (Halle)
Männer 30: 3. Platz bei der Deutschen Hallenmeisterschaft
Schüler: 5. Platz bei Süddeutscher Hallenmeisterschaft
2003
1. Platz Bayernliga (Halle)
Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd (Halle)
2004
7. Platz 2.Bundesliga Süd (Halle)
Abstieg aus der 1. Bundesliga
3. Platz DM Männer 30
2005
3. Platz 2.Bundesliga Süd (Halle)
5. Platz 2. Bundesliga Süd
Männer 30 gewinnt German Masters
2006
Abstieg aus der 2. Bundesliga Süd ( Halle)
Besuch der Herren Nationalmannschaft zur EM- Vorbereitung
6. Platz 2. Bundesliga Süd
5. Platz DM Männer 30
2007
Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd (Halle)
Aufstieg in die 1. Bundesliga Süd
5. Platz DM Männer 35
2008
Aufstieg in die 1. BundesligaSüd (Halle)
Deutscher Vize- Meister der Herren
2008
Erstmaliger Aufstieg in die 1. Bundesliga (Halle)
Deutscher Vizemeister der Herren
2009
5. Platz Deutsche Meisterschaft Herren
2011
5. Platz Süddeutsche Meisterschaft Schüler
Steve Schmutzler gewinnt Gold bei WM
2012 4. Platz Deutsche Meisterschaft Herren (Halle)
4. Platz Süddeutsche Meisterschaft Schüler (Halle)
3. Platz Deutsche Meisterschaft M45 (Halle)
1. Platz Deutsche Meisterschaft M45 (Feld)
2013 5. Platz Süddeutsche Meisterschaft Jugend
Steve Schmutzler gewinnt Gold bei World Games in Cali
2014 Deutscher Vizemeister M45 (Halle)
Wiederaufstieg 1.Bundesliga Süd (Halle)
2015 3. Platz Deutsche Meisterschaft Herren
Steve Schmutzler gewinnt Gold bei WM
Deutscher Vizemeister M45 (Feld)
2016 3. Platz Deutsche Meisterschaft Herren
Steve Schmutzler gewinnt Gold bei WM in Argentinien
Deutscher Vizemeister M45 (Feld)
2017 Steve Schmutzler gewinnt bei Wahl zu Rosenheims Sportler des Jahres
Deutscher Vizemeister Herren (Halle) in Rosenheim
2. Platz EFA-Cup (Herren) in Diepoldsau
Deutscher Meister M45 (Feld)