Kategorie: Archiv

Erfolgreiche Titelverteidigung der Männer 45 bei Deutscher Meisterschaft

Mit Erfolg meisterte das Team des MTV Rosenheim am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Männer 45 im badischen Waghäusel ihre „Operation Titelverteidigung“. Nach dem Titelgewinn im letzten Jahr konnte die Mannschaft um Spielführer Peter Feist erneut alle neun Konkurrenten auf die Plätze verweisen und den Deutschen Meistertitel wieder an die Mangfall holen.

Zweitägiges Herbstfest-Turnier endet mit Sieg für MTV-Truppe

Ein durch die Bank sportlicher wie gesellschaftlicher Erfolg war das 45. Internationale Faustballturnier des MTV Rosenheim, das am vergangenen Wochenende auf der Sportanlage in Oberwöhr über die Bühne ging. Unter der Schirmherrschaft von Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer spielten bei optimalen Witterungsbedingungen insgesamt 9 Teams um den Turniersieg. Dieser ging nach einer 2-jähriger „Durststrecke“ an das

Int. Herbstfestturnier: Bunt gemischtes Teilnehmerfeld verspricht interessante Spiele

Insgesamt neun Mannschaften aus Deutschland, der Schweiz und Italien suchen am kommenden Wochenende den Sieger des Rosenheimer Herbstfest-Faustballturniers 2017. Unter der Schirmherrschaft von Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer wird am Samstag ab 11 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr auf der Vereinssportanlage an der Turneralm um Siegprämien und Sachpreise gespielt. Ein klarer Favorit ist nicht auszumachen,

Steve Schmutzler gewinnt in Polen zum zweiten mal Gold bei World Games

Einen weiteren internationalen Riesenerfolg konnte Steve Schmutzler mit der Deutschen Faustball-Nationalmannschaft bei den World Games, den Weltspielen der nicht-olympischen Sportarten, im polnischen Breslau feiern. Das auf 6 Teams begrenzte Teilnehmerfeld umfasste die jeweils drei stärksten europäischen und südamerikanischen Mannschaften. In einem äußerst spannenden Finale setzte sich der MTV-Angreifer mit dem DFBL-Team mit 4:3 (9:11, 7:11,

1. BL: Keine Punkte mehr für den MTV

Mit zwei Heimniederlagen gegen den TV Vaihingen/Enz mit 4:5 (11:7, 6:11, 11:3, 6:11, 12:10, 13:11, 14:15, 9:11, 8:11) und den TV Wünschmichelbach mit 3:5 (11:9, 7:11, 11:7, 6:11, 11:7, 8:11, 8:11, 6:11) hat das Bundesligateam am vergangenen Wochenende die diesjährige Spielzeit in der 1. Bundesliga Süd beschlossen. Damit konnten sich die letztjährigen DM-Dritten in der

1. BL: Saisonfinale mit zwei Heimspielen am Stück

Mit einem Doppel-Heimspieltag beschließt das Bundesligateam am kommenden Wochenende die diesjährige Spielzeit in der 1. Feldbundesliga Süd. Am Samstag gibt ab 14 Uhr der auf dem 5. Rang platzierte TV Vaihingen/Enz seine Visitenkarte auf der Sportanlage in Oberwöhr ab und am Sonntag, erneut ab 14 Uhr, gastiert der Tabellenzweite TV Wünschmichelbach an der Mangfall. Seit

U18 w: Bei erster Teilnahme an Süddeutscher Meisterschaft bis ins Halbfinale

Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Süddeutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend bis 18 Jahre verkaufte sich die Mannschaft des MTV Rosenheim am vergangenen Wochenende in Vaihingen/Enz sehr achtbar. Im Feld der acht besten Teams aus Württemberg, Sachsen und Bayern erreichte das Team um Spielführerin Franziska Weiß einen hervorragenden 4. Platz. Mit dem FV Glauchau trafen

1. BL: Von Schweinfurt erneut ausgespielt worden

Wie im Hinspiel so fand das Bundesligateam auch am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf kein Mittel, den gut spielenden Unterfranken Herr zu werden. Ohne den verletzten Lothar Kiermaier und dem privat verhinderten Abdilaziz Lamharraf setzte es erneut eine klare 1:5 (12:14, 6:11, 12:10, 10:12, 7:11, 9:11)-Niederlage. Damit konnten die Gäste die DM-Endrunden-Qualifikation

1. BL: Punktekonto soll mit Derbysieg ausgeglichen werden

Am Samstag geht auf der Sportanlage an der Turneralm in Oberwöhr ab 16 Uhr das bayerische Bundesligaderby zwischen dem MTV Rosenheim und dem TV Schweinfurt-Oberndorf über die Bühne. Mit einem Sieg wollen die MTV-ler ihr bislang unbefriedigendes Punktekonto (10:12) ausgleichen. Während die Rosenheimer in der Liga ihren Erwartungen bislang hinterherhinken, spielen die Unterfranken eine starke

EFA-Cup: Hervorragender 2. Platz in der Schweiz

Nach dem dritten Platz im Vorjahr konnte das MTV-Team heueroch einen draufsetzen und holten sich am vergangenen Wochenende beim „Fistball Men`s European Cup“, dem nach dem „Champions-Cup“ höchsten europäischen Faustball-Wettkampf im schweizerischen Diepoldsau die Silbermedaille. Im Feld von 10 Spitzenteams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Tschechien mussten die MTV-ler nur dem gastgebenden SVD