Kategorie: Berichte

U12m: Bayerischer Meistertitel und DM-Qualifikation

Neuer Titelträger im Bayerischen Feldfaustball der Altersklasse unter 12 Jahren (U12) ist das Team des MTV Rosenheim. Nach dem erstmaligen Gewinn der Bayerischen Meisterschaft der D-Jugend in der Halle konnte sich die Fünf um Spielführer Maxi Ortmeier am vergangenen Samstag in Nürnberg-Eibach auch im Freien durchsetzen. Mit dem Meistertitel einher geht die Qualifikation für die

M35: Auch im Feld Süddeutscher Meister

Am vergangenen Wochenende konnte sich das Team der Männer35 den Titel des Süddeutschen Meisters auch im Feldfaustball sichern. Die Meisterschaft wurde vom NLV Vaihingen in Stuttgart ausgetragen und wird aus den jeweiligen Landesmeistern der Mitgliedsverbände Württemberg, Sachsen, Thüringen und Bayern ermittelt. Mit fünf teilnehmenden Mannschaften war das Teilnehmerfeld allerdings nicht voll besetzt. Mit fünf Teilnehmern

2. BL: Perfekter Saisonabschluss mit zwei 3:0-Siegen

Keine Blöße gab sich die Zweitliga-Fünf beim letzten Spieltag am vergangenen Samstag in Unterpfaffenhofen. Weder vom abstiegsbedrohten Team der Gastgeber noch vom Tabellenvierten TV Segnitz ließ man sich einen Satz abluchsen und setzte sich jeweils klar mit 3:0 Sätzen durch. Damit beendet das Team um Spielführer Steve Schmutzler nach dem letztjährigen Erstliga-Abstieg die Saison in

2. BL: Mit zwei Heimsiegen wieder auf 2. Tabellenplatz

Nichts anbrennen ließ das Zweitligateam bei ihrem letzten Heimspieltag am vergangenen Sonntag. Sowohl gegen den TV Hohenklingen als auch den TV Vaihingen/Enz 2 setzte man sich mit 3:1 Sätzen durch und verbesserte sich wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Den erwartet hartnäckigen Widersacher gab das Team aus Hohenklingen ab. Die abstiegsbedrohten Schwaben spielten mutig und mit

U14m: 4. Platz bei Bayerischer Meisterschaft

Den 4. Platz im Abschlussklassement erreichte das männliche U14-Team bei ihrer ersten Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft in dieser Altersklasse in Bad Staffelstein. Zum Auftakt der beiden Gruppenspiele ging es gegen den „alten Konkurrenten“ TV Herrnwahlthann. Im 1. Satz zeigten beide Teams bei zahlreichen langen Ballwechseln sehenswerte Leistungen. Mit 10:12 hatten die MTV-ler am Ende

2. BL: Letzter Heimspieltag am So., 13 Uhr gg. TV Hohenklingen und TV Vaihingen/Enz 2

Am vorletzten Spieltag und zugleich letztem Heimspieltag der diesjährigen Zweitliga-Feldrunde empfangen Steve Schmutzler & Co. am Sonntag ab 13 Uhr die baden-württembergischen Teams des TV Hohenklingen und TV Vaihingen/Enz 2. In den beiden Spielen gegen den Drittletzten und das Liga-Schlusslicht sind die MTV-ler klarer Favorit und wollen sich nach dem zuletzt missratenen Doppelspieltag (2:6 Punkte)

LL-Damen: Die „Alles-Gewinner“

LL-Damen: Die „Alles-Gewinner“ Am 2. Spieltag in der Landesliga Damen, waren die 5 Rosenheimerinnen beim TV Unterpfaffenhofen zu Gast und spielten gegen die Mannschaften aus  Augsburg und Neugablonz ihr Hin- und Rückspiel. Diesmal wieder dabei die Angreiferin Hannah John, die nach bestandenen ABI nun wieder ins Geschehen eingreifen kann. Im ersten Spiel gegen den TV

2.BL: Mageres Wochenende für Bundesliga- Truppe

Mit lediglich zwei Punkten reist das Bundesliga- Team des MTV Rosenheim zurück in die Heimat. In Stammheim kam man gleich zweimal mit 0:3 gegen den Gastgeber und den TV Neugablonz unter die Räder und am Tag darauf musste man sich dem neuen Tabellenführer aus Waldrennach mit 2:3 geschlagen geben. Lediglich gegen den NLV Vaihingen behielt

U 18 W: „Die fantastischen 4 “ Meister der Süd-Bayernliga

Die Voraussetzungen für den letzten Spieltag der U18W standen unter keinem guten Stern, da 3 von 7 Spielerinnen verhindert waren und das Team mit nur 4 Mädels antreten musste. Noch im Training davor übte man speziell diese 4 er Aufstellung, um sich auf die Gegebenheiten einzustellen. Mit dem SV Tannheim, TG Landshut und SV Amendingen,