Kategorie: Berichte

U 13/14/15: Bundeslehrgang in Hamm MTV-lerin in der U13 „Starting Five“

Über Pfingsten fand der Bundeslehrgang der weiblichen Jugend U13-U15 in Hamm satt, zu dem die beiden Rosenheimerrinnen Nina und Meike Dotzauer eingeladen waren.   Ziel des jährlich stattfindenden Lehrgangs ist es, mit den Nachwuchsfaustballerinnen die Situation von Nationallehrgängen zu simulieren. Die Mädchen haben so die Möglichkeit schon früh die Anforderungen, aber auch potentielle Mitspielerinnen kennenzulernen. In

1. BL: Duell der Kellerkinder an der Turneralm

Zum Kräftemessen der beiden Kellerkinder der 1. Bundesliga Süd kommt es am Samstag um 16 Uhr auf dem MTV-Sportplatz an der Turneralm in Oberwöhr. Das aktuelle Schlusslicht MTV Rosenheim empfängt den badischen TV Wünschmichelbach. Für beide Teams gilt es, nach vier Niederlagen zum Saisonstart erstmals Pluspunkte einzufahren. Sowohl die MTV-ler als auch der letztjährige DM-Dritte

LL Süd: Mit drei Siegen viel Boden gut gemacht

Frohgemut konnte die Landesligamannschaft am Sonntagnachmittag ihre Heimreise vom 2. Spieltag aus Passau-Heining antreten. Alle drei Spiele wurden gewonnen und mit ihren jetzt 8:2 Punkten konnte die neuformierte Mannschaft viel Boden in der Tabelle gut machen. Zum Auftakt ging es gegen den TSV Heining 2. Nur bis zum 4:4 im ersten Satz konnten das Team

1.BL: Rosenheim weiterhin punktlos

So langsam wird es Zeit für die Rosenheimer Faustballer auf die Erfolgsspur zu wechseln. Weder beim Aufsteiger aus Calw noch beim Klassenprimus Pfungstadt konnte die Erste Faustballmannschaft Pluspunkte verbuchen. Nun muss man wieder einmal das Feld von Hinten aufrollen. Doch das wird in diesem Jahr keine leichte Aufgabe. Nach den beiden 5:3 Niederlagen in Calw

U12m: Erster Turniersieg für die „Faustball-Knirpse“

Ihren ersten Turniersieg konnten die Jüngsten der Abteilung beim Juniorcup in Neugablonz in der Altersklasse der U12 feiern. In insgesamt sieben Spielen konnte das Team um Spielführer Maxi Ortmeier den 1. Platz vor elf weiteren Konkurrenten sicherstellen. In der Vorrunde ging es gegen die Teams aus Neugablonz, Unterpfaffenhofen, Tannheim, Seekirchen und Amendingen. Während man gegen

LL Süd: Holpriger Saisonstart mit Sieg und Niederlage

Text: Jonas Kiermaier Vergangenen Sonntag war Saisonauftakt für die 2. Mannschaft des MTV Rosenheim in der Landesliga Süd. Guter Dinge reiste man zum SV Wacker Burghausen an die Grenze zu Österreich. Die Fünf aus Rosenheim konnte allerdings nicht an die im Vorfeld gesteckten hohen Erwartungen anknüpfen. Ziel war es, mit zwei Siegen in die Saison

1.BL: Keine Punkte zum Saisonstart

Am vergangenen Wochenende startete der MTV Rosenheim in die Bundesliga-Saison. Zu Hause empfing man den TV Mannheim-Käfertal und tags darauf ging es für die MTV-Fünf nach Vaihingen/Enz. Während man gegen Käfertal bis zum letzten Ball auf einen Sieg hoffen konnte, brachte man in Vaihingen keinen Fuß auf den Boden. Das erste Spiel der Saison verlief

1. BL: Saisonauftakt mit Heimspiel gegen Aufsteiger TV Käfertal

Mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger TV Mannheim-Käfertal fällt am Samstag auf der MTV-Sportanlage in Oberwöhr um 16 Uhr der Startschuss für die diesjährige Erstbundesliga-Saison. Das gastgebende Team startet mit einem veränderten Kern in die insgesamt elfte Spielzeit im Oberhaus seit dem Wiederaufstieg im Jahr 2007. Die beiden langjährigen Stützen Lothar Kiermaier und Christian Weiß

U 14 w: neu gebildetes Team gewinnt Turnier in Veitsbronn

Toller Erfolg der jungen U 14 weiblich Mannschaft des MTV Rosenheim! Durch den Wechsel von 3 Spielerinnen aus  Landshut nach Rosenheim, konnte der MTV zum ersten Mal eine U 14 w Mannschaft für den Spielbetrieb in der Feldrunde melden. Zur Vorbereitung, nahm man am Wochenende am Fritz-Seiler Gedächtnisturnier in Veitsbronn teil, dass man auch schon

M45: Fünfter Platz bei Hallen-DM in Moslesfehn

Etwas hinter ihren hohen Erwartungen zurück blieb das MTV-Team bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Männer 45 in Moslesfehn (Landkreis Oldenburg). Nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr war eine Medaille das erklärte Ziel, doch nach Platz zwei in der Vorrunde ereilte die Männer um Mannschaftsführer Peter Feist im Spiel um den Einzug ins Halbfinale gegen den