LL-Damen: MTV- Damen schaffen das Meister- Tripple in der Feldsaison 2019

Meister- Tripple in der Feldsaison 2019

Am letzten Heimspieltag der Damen Landesliga, ging es für die Meister Aspiranten nochmal um alles. Tabellenführer MTV Rosenheim dicht gefolgt von TSV Unterpfaffenhofen, durften sich keine Niederlage erlauben um die Meisterkorne zu erlangen. Die TG Landshut und TSV Gerzen ergänzte den Spieltag bei Regen aber warmen Wetter. Gleich im ersten Durchgang Rosenheim gegen Landshut, ging es ums Eingemachte. Tiefer Rasen, schnelle flutschende Bälle machten das Aufbauspiel schwierig, aber die MTV-Damen kamen gut zu recht. Fast jede Angabe wurde zum Punkt und im Gegenzug konnten Sie die Angriffe der TG Landshut abwehren und ordentlich aufbauen. Am Ende gewann man das erste Spiel, gegen die ehemaligen für Rosenheim spielenden Landshuter Mädels klar mit 11:6 und 11:8. Auch das 2. Spiel gegen TSV Gerzen verlief ähnlich und wurde gewonnen. Die Partie TG Landshut gegen TSV Unterpfaffenhofen gestaltet sich spannender. Die TG startete besser in die Partie und der TSV tat sich schwer ja verlor sogar das Match mit 1:2. Somit war der Meistertitel für die MTV-Mädels schon etwas näher gerückt, wenn man sich keine Niederlage mehr erlauben würde. Das Rückspiel Rosenheim gegen die TG Landshut verlief genauso wie das Hinspiel und erfolgreich für Rosenheim mit 11:5 und 11:4 Punkten. Auch der TSV Unterpfaffenhofen siegte knapp in den Rückspielen gegen den TSV Gerzen und TG Landshut und somit kam es im letzten Durchgang des Tages zum entscheidenden Meisterschaft- Spiel MTV-Rosenheim gegen TSV Gerzen. Bei jetzt trockenem Wetter und Sonnenschein, konnten die MTV Damen sich durch tolle Abwehr und Angaben von Anfang an absetzten und mit dem Satzgewinn zum 11:5 vorlegen. Auch im 2. Satz wurde konzentriert begonnen, es schlichen sich aber im Verlauf einige Abwehrfehler bei der Hintermannschaft ein, die den Ballaufbau nicht einfach gestalteten. Dennoch gewannen Sie auch den 2. Satz mit 11:7 und somit, wie auch in der Hallensaison 2018, den Meistertitel in der Landesliga Damen.

Natürlich wurde das Tripple ausgiebig gefeiert, auch weil die aktuelle Damen Mannschaft hauptsächlich aus 6 Jugendspielerinnen im Alter 14 bis 18 Jahren besteht, ergänzt durch Birgit Ertl die nach ca. 15 Jahren wieder zum Faustball findet und der Trainerin Elke Dotzauer.

Mit insgesamt 3 Meistertitel in dieser Saison, beginnend mit dem U 18 Südbayernliga Meister, Bayerischer Meister der U 16 W und Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft und krönender Abschluss der LL Damen Meister Titel, kann man von einem äußerst erfolgreichen Mädels/Damen Team sprechen.

Für Hannah John (Nr.1) war es vorläufig das letzte Spiel mit den MTV-Mädels, weil Sie nach bestandenem Abitur ab August für 1 Jahr in Amerika verweilen wird.

Wir wünschen ihr alles Gute bleib gesund, wir freuen uns wenn Du wieder mit uns am Platz stehst und wir gemeinsam Siege feiern und über Niederlagen weinen können.

Seitenaufrufe

78

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.