M 35: MTV`ler wollen in der Gabor-Halle Ticket zur DM lösen

Eine nicht zu unterschätzende Hürde auf dem Weg zur Verteidigung ihres im Vorjahr gewonnenen Deutschen Meistertitels steht den Faustballern des MTV Rosenheim am Sonntag in der Gabor-Halle ins Haus. Fünf namhafte Teams kämpfen ab 10 Uhr bei der Süddeutschen Meisterschaft um drei Tickets für die DM der Altersklasse ab 35 Jahren. Diese findet Anfang April im oberschwäbischen Erolzheim statt.

Logischerweise zählen die bundesligaerfahrenen Gastgeber zu den ersten Anwärtern auf eine Top-Platzierung aber die Konkurrenz ist keine Laufkundschaft und dürfte Schmutzler & Co. in der Spielrunde Jeder gegen Jeden alles abfordern.

Drei Teams aus Baden-Württemberg und eine Mannschaft aus Sachsen wollen den Hausherren ein Bein stellen. Mit mehreren ehemaligen Nationalspielern besetzt ist das Team des VfB Stuttgart, das heuer erstmals in der Altersklasse ins Rennen geht. Die Fünf setzt sich aus ehemaligen Spielern des TV Vahingen/Enz zusammen, die es in der Halle schon zu DM und Europacupehren gebracht haben. Eine harte Nuss stellt sicherlich auch die junge AH-Mannschaft des TV Waldrennach dar, die zuletzt bei der M35-Feld-DM den vierten Platz erreichte. Heiß auf Wiedergutmachung wird das Team des NLV Stuttgart-Vaihingen sein, nachdem es im Vorjahr als Deutscher Vizemeister bei der Süddeutschen Meisterschaft sensationell auf der Stecke geblieben ist. Die Außenseiterrolle kommt der SG Waldkirchen zu. Die Sachsen haben aber bei ihrer Teilnahme im Vorjahr bereits ihre Konkurrenzfähigkeit unter Beweis gestellt und mit zwei ehemaligen Bundesligaspielern vom TSV Roth und TV Eibach-Nürnberg verstärkt, könnten die Vogtländer das Zünglein an der Waage spielen. Mit Steve Schmutzler, Abdilaziz Lamharraf, Marcel Hebling, Günter Ortmeier, Thomas Schenk, Christian Weiß und Knut Fischer stellt der MTV Rosenheim ein eingespieltes Team, das im Kern in dieser Hallenrunde bereits in der 2. Bundesliga aktiv war und für diese Meisterschaft angemessen „in Schuss“ sein sollte.

Seitenaufrufe

151

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.