Steve Schmutzler gewinnt Wahl zu Rosenheims Sportler des Jahres

Im Rahmen der Sportgala wurden am Freitag, den 24.1.2020 vor rund 600 Besuchern in der Gabor-Halle auch Rosenheims Sportlerin, Sportler sowie die Mannschaft des Jahres 2019 gekürt.

Wahlberechtigt waren Vertreter der örtlichen Medien, Mitglieder des Stadtrats, Vorsitzende der mitgliedstärksten Sportvereine, Funktionäre des Sport-Stadtverbands sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

Bei der Wahl zum Sportler des Jahres konnte MTV-Hauptangreifer Steve Schmutzler nach 2016 zum zweiten Mal den viel bejubelten Sieg erringen. Der Doppel-Weltmeister, Worldgames-Sieger und Europameister setzte sich mit 42 Stimmen vor dem Kajak-Juniorenweltmeister Nico Paufler (34 Stimmen) und dem Weltcupsieger im Snowboard, Stefan Baumeister (32 Stimmen) durch.

Die 38. Rosenheimer Sportlerwahl der 63.000 Einwohner fassenden oberbayerischen Stadt wurde vom BR-Journalisten Axel Müller moderiert. Als Präsent für die die Auszeichnung durfte Steve von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer einen Festivalpass für das Rosenheimer Sommerfestival (u.a. Deep Purple, James Blunt, Nena) in Empfang nehmen.

Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres verteidigte die Kajakfahrerin Lisa Köstle ihren Titel. Der Sieg bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres ging an die Tennismannschaft des TSV 1860 Rosenheim, der im Vorjahr der Aufstieg in die 1. Bundesliga gelang.

Neben Steve wurden im Rahmen der dreistündigen Sportgala auch die männliche U12 sowie die weibliche U18 für ihre Erfolge auf bayerischer und deutscher Ebene geehrt.

Seitenaufrufe

231

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.