U 14 w: neu gebildetes Team gewinnt Turnier in Veitsbronn

Toller Erfolg der jungen U 14 weiblich Mannschaft des MTV Rosenheim!

Durch den Wechsel von 3 Spielerinnen aus  Landshut nach Rosenheim, konnte der MTV zum ersten Mal eine U 14 w Mannschaft für den Spielbetrieb in der Feldrunde melden. Zur Vorbereitung, nahm man am Wochenende am Fritz-Seiler Gedächtnisturnier in Veitsbronn teil, dass man auch schon letztes Jahr erfolgreich mit dem Sieg in dieser Altersklasse bestritt. Trotz Kennenlernphase und wechselnden Spielpositionen, fanden die 6 Mädels gut ins Spiel und gewannen Match um Match.

Auch gegen die renommierten Gegner aus Herrenwahltann, Veitsbronn und Segnitz kämpften Sie Punkt um Punkt und gewannen ihre Spiele. Erst nach einem langen Turniertag und 6 Spielen in den Beinen, schwanden die Kräfte. Im letzten Match, nach anfänglicher Führung in der ersten Halbzeit, verloren Sie am Ende nur knapp. Dennoch wurden sie Erster und gewannen das U 14 w Turnier, bekamen einen Fresskorb mit Süßigkeiten und einen Pokal.

Für die offizielle Spielrunde, müssen die U 14 Mädels auf Nina Dotzauer und Melissa Roßteuscher verzichten, da die beiden altersbedingt nicht mehr dabei sein können. Dazu kommen dann Jule Benz und Sophie Meier die an diesem Wochenende verhindert waren.

Am kommenden und  einzigen U 14 Spieltag, an dem Sie Vormittags U 14 spielen und Nachmittags U 18, wird dann die Platzierung für die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft gegen Neugablonz ausgespielt. Da aber nur 2 Mannschaften im Spielbetrieb sind, ist der MTV auf jeden Fall schon qualifiziert für die Meisterschaft in Herrenwahltann.

Für den MTV Rosenheim spielten: Nina u. Meike Dotzauer, Melissa Roßteuscher, Leonie Bergmann, Johanna Bauer, Franzi Daschinger.

Seitenaufrufe

43
Tags:, ,

Kommentar verfassen