U 16 W: 4 Rosenheimerinnen im Finale mit der Bayernauswahl

4 Rosenheimerinnen im Finale mit der Bayernauswahl!

Am vergangenen Wochenende fand der alljährliche Jürgen Wegner Pokal der weiblichen und männlichen U 16 in Langen bei Frankfurt statt, zu dem die besten Spieler und Spielerinnen aus den teilnehmenden Landesverbänden nominiert wurden.

Für den Bayerischen Turnspiel Verband (BTSV) konnten sich allein 4 MTV Rosenheimerinnen bei der U 16 weiblich in den Auswahl- und Nominierungslehrgängen beweisen und sich für das 8-köpfige Team qualifizieren. Ja sogar drei U 14 W Spielerinnen konnten durch ihre tolle Leistung die U 16 Konkurrenz schlagen und wurden ins Team berufen. Leider viel kurzfristig krankheitsbedingt ein Mädchen aus Herrenwahltann aus und der BTSV musste mit nur 7 Spielerinnen in den Wettkampf gehen.

Das Teilnehmerfeld war mit 8 Teams und 7 Spielen, Jeder gegen Jeden, sehr anspruchsvoll und der BTSV hat am Samstag bei ca. 30 Grad und Sonnenschein zu kämpfen.

Mit nur 3 gewonnen, 1 unentschieden und 2 verlorenen Spielen war das Weiterkommen noch fraglich und man startete am Sonntag in das letzte Qualifikationsspiel gegen Schwaben.

In einem kampfbetonten Spiel, fanden die BTSV Mädels die richtige Aufstellung und jede Spielerin konnte ihre Leistung abrufen. Auch die Schwäbinnen wollten ins Halbfinale und gaben ihr Bestes, doch am Ende lag der BTSV vorne und gewannen das Match.

Bei Punktgleichheit und besseren Ballverhältnis in der Tabelle, wurden sie überraschend 2. in der Vorrunde und standen somit im Halbfinale gegen Sachsen. Auch in diesem Spiel hatten sie den Gegner im Griff und zeigten mit Einsatz und Geschlossenheit ihr können. Im 2. Satz war das Erreichen des Finales in greifbarer Nähe aber die Mädels aus Sachsen hielten dagegen. Die BTSV Mädels gaben alles und hielten die Konzentration aufrecht, verdient gewannen sie beide Sätze und erreichten das Finale. Die Freude war groß, hatte man doch nach der durchwachsenen Vorrunde nicht mit dieser Steigerung gerechnet.

Der Finalgegner und Landesverband aus Niedersachsen, ist in allen Altersklassen einer der erfolgreichsten Verbände und auch bei den U 16 Mädchen konnten Sie mit dem 1. Platz in der Vorrunde dieses wieder beweisen.

Die BTSV Spielerinnen starten nervös und unsicher, machten zu wenig druck mit der Angabe. Schnell gerieten Sie einige Bälle in Rückstand und verloren den ersten Satz deutlich.

Der 2. Satz gestaltet sich anders, der BTSV war jetzt deutlich präsenter und die anfängliche Unsicherheit war abgelegt. Die NTB Damen wurden von der Gegenwehr überrascht und ein ausgeglichener Satz mit teilweise Punktegleichstand wurde geboten. Der NTB konnte immer wieder durch unerreichbare druckvolle Angaben punkten, aber der BTSV wehrte sich und kämpfte sich wieder heran. Am Schluss reichte es nicht ganz und sie verloren mit ein paar Bällen den 2. Satz und wurde Vizemeister. Ein toller Erfolg für die 14- und 16-jährigen BTSV Spielerinnen und dies spiegelt das Talent und die tolle Jugendarbeit in den Vereinen wider.

Beim kommenden Deutschland Pokal und Jugendeuropapokal in der U 14 W und U 18 W Altersklasse, können Sie voll motiviert starten und durchaus mit einer der vorderen Plätze rechnen.

 hi.v.l.n.r.

Magdalena (Trainer/BTSV), Meike (MTV-Rosenheim), Sophie (TV-Herrenwahltann), Jasmin (SV-Erolzheim), Melissa (MTV-Rosenheim)

 vo.v.l.n.r.

Nina (MTV-Rosenheim), Jule (MTV-Rosenheim), Annalena (TV-Stammbach)

Seitenaufrufe

87

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.