U 18 w: Auftakt nach Maß in die Südbayernliga

U18W: Auftakt nach Maß in die Südbayernliga

Am vergangenen Wochenende fand der erste von zwei U18W Spieltagen in Neugablonz statt, an dem die MTV Mädels mit 5 Spielerinnen in Feldsaison 2019 starteten. In diesem Jahr sind mit dem SV Amendingen, SV Tannheim, TV Neugablonz, TG Landshut und MTV Rosenheim gleich 5 Teams im Ligabetrieb, die um die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft kämpfen. Die vom MTV Rosenheim gewechselten vier Landshuter Mädels, konnten durch 2 Neuzugänge eine eigenständige Mannschaft aufstellen und spielen nun für ihren Heimatverein.  Hannah John, die Angreiferin des MTV Rosenheim, kann in dieser Feldrunde aufgrund Ihrer bevorstehenden Abiturprüfungen nur an wenigen Spieltagen teilnehmen. Diese Angreifer-Rolle übernimmt Nina Dotzauer, (unsere Allrounderin) die schon in der U16W Feldsaison 2018  ihr Talent erfolgreich zeigte mit der Qualifikation und Teilnahme an der DM in Kellinghusen und 2019 bei der Bayerischen- und Süddeutschen Meisterschaft in der vergangenen Hallensaison.

Gleich im ersten Durchgang gegen den TV Neugablonz, konnten die MTV Mädels bei noch trockenem Wetter Ihre Klasse zum Satzgewinn mit 11:3 und 11:5 bestätigen. Auch das darauf folgende Spiel gegen SV Tannheim ging deutlich mit 11:2 und 11:2 an den MTV. Trotz Wetterumschwung und eiskalten Wind und starken Dauerregen riss die Siegesserie nicht ab. Im Match gegen den SV Amendingen gewannen Sie beide Sätze mit 11:3 und auch das Rückspiel gegen TV Neugablonz konnten Sie mit 11:3 und 11:6 Punkten für sich entscheiden.

Ein sehr erfolgreicher Spieltag für die MTV-Mädels, wieder konnten sie durch ihre technisch gute und sichere Spielweise Ihre Gegner deutlich bezwingen. In der Tabelle liegen sie mit 8:0 Punkten und 88:27 Bällen auf Platz 1.und haben die Qualifikation zur BM U18W schon fast in der Tasche.

Am nächsten Spieltag trifft man auf die die TG Landshut und die ehemaligen MTV Spielerinnen, die sich mit beachtlicher Leistung und knappen Siegen mit 8:0 Punkten auf den 2 Tabellenplatz hinter dem MTV einreihen. Da sich alle Spieler gut kennen und die Stärken und Schwächen bekannt sind, wird dieses Derby sicher spannend verlaufen und ein besonders Match für die ehemaligen gemeinsamen Mitstreiterinnen sein.

Für den MTV Rosenheim ist in dieser Feldrunde 2019 der Focus klar auf die U16W DM gelegt, da in der U18W aufgrund Terminüberschneidungen eine Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft fast schon ausgeschlossen ist.

Die nächsten Heimspieltage sind am 19. Mai und 21. Juli in der Damen Landesliga und 25. Mai U18W.

Seitenaufrufe

57

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.