2. BL: MTV-Team hat zum Saisonstart in der Luitpoldhalle zwei harte Nüsse zu knacken

Zwei harte Nüsse gilt es für die 1. Mannschaft zum Auftakt der diesjährigen Zweitligasaison am Samstag ab 15 Uhr in der Rosenheimer Luitpoldhalle zu knacken. Mit dem TV Stammheim und dem TV Hohenklingen empfangen die MTV-ler die beiden stark einzuschätzenden Absteiger aus der 1. Bundesliga.

Nach einer turbulenten Hallenrunde im Vorjahr, die man nach langem Abstiegskampf noch auf einem achtbaren 5. Platz beenden konnte, sollten die Gastgeber heuer mit den hinteren Plätzen nichts zu tun haben. Angreifer Steve Schmutzler, der in der letzten Hallenrunde für den TSV Pfungstadt aktiv war, spielt heuer wieder für Rosenheim und wird die Durchschlagskraft der MTV-Offensive deutlich steigern. Als Partner im Angriff agiert Patrick Schiep. Für die Mittelmannposition stehen Marcel Hebling und Abdilaziz Lamharraf parat, die beiden Außenpositionen in der Abwehr besetzen Günter Ortmeier, Hendrik Bäßler und Thomas Schenk.

Mit dem Ziel, sich in naher Zukunft langfristig in der 1. Bundesliga zu etablieren, geht die Fünf des TV Stammheim in diese Spielzeit. Das Team des TVS hat sich zuletzt den Ruf einer Fahrstuhlmannschaft zwischen der ersten und zweiten Bundesliga erworben. Heuer nimmt die Fünf des professionell geführten Stuttgarter Vereins den erneuten Wiederaufstieg ins Visier. Die zweite Gastmannschaft, der TV Hohenklingen, setzte im Vorjahr als Aufsteiger im Oberhaus zwar einige Ausrufezeichen, musste aber trotz fünf Saisonsiegen ebenfalls den Gang in Liga 2 antreten. Da die Mannschaft aus der Nähe Pforzheims den Abgang ihres Hauptangreifers Michael Krauß (zum TV Vaihingen/Enz) zu verkraften hat, geht sie nicht als der Top-Favorit ins Rennen. Als Anwärter auf einen der vorderen Plätze gilt sie aber dennoch.

Den Faustballfans steht also interessanter Zweitliga-Spieltag ins Haus, der eine ansprechende Zuschauerkulisse erhoffen lässt.

Seitenaufrufe

88

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.