2. BL: MTV-Team strebt verlustpunktfreie Meisterschaft an

Die verlustpunktfreie Meisterschaft will das Zweitliga-Team am Samstag in der Luitpoldhalle feiern. Dafür nötig sind noch zwei abschließende Siege am letzten Spieltag, der um 15 Uhr angepfiffen wird. Zu Gast sind die beiden bayerischen Konkurrenten vom TSV Illertissen und TV Augsburg, welche von Schmutzler & Co. am letzten Samstag mit zwei 3:0-Siegen in die Schranken gewiesen werden konnten.

Zum Auftakt geht es gegen die in der Tabelle auf dem letzten Platz abgeschlagene Fünf des TSV Illertissen. Die Schwaben wurden heuer vom Verletzungspech heimgesucht und brachten kein Bein auf den Boden. Bei 0:28 Punkten ist der Abstieg längst beschlossene Sache. Trotzdem zeigten sich die Illertissener am letzten Samstag sehr einsatzfreudig und dürften sich auch in Rosenheim mit einer ansprechenden Leistung aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse verabschieden wollen.

Deutlich stärkeren Kalibers ist Rosenheims Kontrahent im letzten Saisonspiel. Die Augsburger forderten den MTV-lern im Hinspiel alles ab und die Entscheidung in den drei Sätzen fiel jeweils erst zum Schluss hin. In der letztjährigen Feldsaison gelang dem TV Augsburg der Aufstieg in die 1. Bundesliga und auch in der Halle haben die Fuggerstädter noch Ambitionen auf den Sprung ins Oberhaus. Dank des Verzichts des MTV reicht der 3. Tabellenplatz für die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen und genau diesen hat der TVA derzeit inne. Die Konkurrenz sitzt den Gästen allerdings im Nacken und so werden die Augsburger alles daran setzen, den Rosenheimern im letzten Saisonspiel die einzige Saisonniederlage beizubringen. Somit ist alles angerichtet für einen letzten spannenden Zweitliga-Spieltag.

Seitenaufrufe

49

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.