U 14 w: Bronze bei bayerischer Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende fand die bayerische Meisterschaft der U 14w/U18w in Herrenwahltann statt, an der der MTV Rosenheim in beiden Altersklassen teilnahm.

Am Samstag startenden die U 14 MTV- Lerinnen ins Turnier gegen ein starkes Teilnehmer Feld mit 5 Mannschaften. Der Spielplan wurde wegen Absagen einiger Mannschaft auf 4 Spiele  Jeder  gegen Jeden durchgeführt und die Mädels trafen gleich am Anfang auf die 1. Mannschaft und Gastgeber aus Herrenwahltann. Der Start verlief, auch wegen dem ungewohnt starken Windes,  eher holprig  und man merkte die Nervosität  in der Mannschaft. Die Mädels aus Herrenwahltann hatten klar den Heimvorteil und gewannen den 1. Satz deutlich mit 3:11.

Im 2. Satz fanden Sie besser ins Spiel und verloren nur knapp gegen den späteren Vizemeister. Man merkte deutlich, dass die Mannschaft mit Rückenwind im Vorteil ist, gerade bei den viel gespielten „Rollern“.

Das 2. Match  gegen den späteren bayerischen Meister Stammbach, war vom Kampf geprägt. Die MTV Mädels ließen nicht locker verloren dennoch den ersten Satz mit 5:11. Durch Umstellungen in der Mannschaft gelang es dann,  das Stammbacher Team unter Druck zu setzen. Ein enges spannendes Match wurde geboten und am Ende verlor man nur knapp mit 10:12. Jetzt brauchten die Mädels  ein Sieg gegen Segnitz , damit man als 3. in der Tabelle noch eine Chance auf die Qualifikation zur Süddeutschen hatte. Die erste Spielhälfte verlief ganz nach ihren Vorstellungen und Sie gewannen diesen mit 11:5. Der 2. Satz wurde wieder durch den starken Wind und auf der „schlechteren Seite“ zur Herausforderung, weil Segnitz durch die langen Roller immer wieder punktet,  aber die Mädels ließen sich den Sieg nicht nehmen und  gewannen  am Ende mit 13:11.

Im letzten Spiel gegen Herrenwahltann 2 waren die Rosenheimerinnen eingespielt und konzentriert,  die Abstimmung funktioniert,  machten wenig Fehler und besiegten den Gegner  deutlich mit 11:5 und 11:7.

Nun war es geschafft die Freude war groß, mit 2 Siegen und 2 Niederlagen und 3. in der Tabelle  konnten man sich die Qualifikation für die süddeutsche  in Hochdorf erkämpfen. Dort warten sicherlich starke Teams auf die MTV Mädels, aber alleine die allererste Teilnahme in dieser Altersklasse ist schon ein Ansporn für die „jungen Wilden“.

Wir wünschen euch viel Glück auf der süddeutschen Meisterschaft.

 

Seitenaufrufe

44

Kommentar verfassen