U18 w: Nina für die Nationalmannschaft nominiert!

U18 w: Nina in Nationalmannschaft nominiert!

Ab 03.06.2021 fand der 4 tägige Nominierungslehrgang der U18 weiblich Nationalmannschaft in Segnitz statt. 18 Spielerinnen aus ganz Deutschland trainierten im Vorfeld unter den schwierigen Corona Bedingungen und teilweise nur im eingeschränkten Spielbetrieb. Nur 10 Spielerinnen werden aus dem großen Kader für die Weltmeisterschaft, die im Juli  Grieskirchen stattfindet, nominiert.

Für Nina ging jetzt der lang gehegte Traum in Erfüllung, einmal im Team der Deutschen Nationalteam zu stehen. Durch ihr Talent und  Liebe zum Faustballsport, Trainingsfleiß und starken Willen seit Kindesbeinen an, konnte sie sich gegen die  mächtigen Konkurrenz durchsetzen.

An ihren 18 Geburtstagen, wurde sie zu den 10 besten Spielerinnen in Deutschland gewählt und erhielt die Nominierung für das U 18 National-Team.

Wir freuen uns alle über diese Erfolg und alle Faustballer des MTV-Rosenheim sind stolz die erste Nationalspielern im Verein begrüßen zu dürfen.

Wir drücken Nina alle Daumen und viel Erfolg bei der WM Titelverteidigung.

Der Titelverteidiger spielt mit folgendem Kader:
Angriff:

 #10 und Kapitänin Mieke Kienast (Ahlhorner SV)

 #5 Melissa Leopold (SV Düdenbüttel)

#6 Jordan Nadermann (Ahlhorner SV)

#2 Ricarda Stübbe (TV Vaihingen/Enz)

Zuspiel:

#3 Zoe Kleiböhmer (TV Jahn Schneverdingen),

#9 Ann-Kathrin Motteler (TSV Gärtringen)

Abwehr:

#4 Nina Dotzauer (MTV Rosenheim),

#1 Kimberly Groß (TV Jahn Schneverdingen),

#8 Vivian Krause (SV Energie Görlitz),

#7 Mara Zastrow (SV Düdenbüttel)

Seitenaufrufe

123

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.